Spielbogen der Partie C-Jugend - HSG Stemmer/Friedewalde


Details
Spiel: C-Jugend - HSG Stemmer/Friedewalde
Klicks: 3385
Datum: 31.10.2010
Ort: Doppelturnhalle Minden
Art: Meisterschaft
Ergebnis: 33 : 24


Eingesetzte Stammspieler
Name
Tore
Dennis Kowalke 0
Florian Backhaus 1
Jack Skiadopoulos 1
Jannik Backhaus 0
Kai Daniel Cremer 0
Marius Ibe 7
Nick Gerzen 9
Nico Schürmann 0
Pablo Eikmeier 0
Rene Gerdsmeier 1
Tobias Höppe 9
Yasin Belmiloudi 5


Gelungener Start in die Meisterrunde !

Unser erstes Spiel in der Meisterrunde sollte ein Gradmesser sein, damit wir uns im Klaren darüber sind, wo wir nun stehen. Wir wollten also den Stemmeranern direkt zeigen,das mit uns zu rechnen ist.
Unterstützt wurden wir hierbei auch durch eine tolle Kulisse, denn eine große Anzahl an Zuschauern fand heute den Weg in die Halle und unterstützte uns lautstark.

Dafür ein großes Dankeschön!!!

Heute mussten wir auf 5 Spieler verzichten, die entweder verletzt oder verhindert waren.
Vor dem Spiel schwörten wir uns noch einmal ein und gingen mit dem Willen zu gewinnen in die Halle!

Wir gewannen die Seitenwahl und entschieden uns für Seite. Stemmer hatte Anwurf und erzielte auch direkt ihr erstes Tor. Wir legten jedoch direkt auf 1:1 nach. So ging es bis zum 8:8 weiter.
Dann schafften wir es endlich den Spieß umzudrehen und gingen mit 9:8 in Führung.Nun legten wir sogar noch eine Schüppe drauf und konnten uns 14:10 absetzen. Durch kurze Unkonzentriertheit bekamen wir kurz vor dem Halbzeitpfiff noch 2 Gegentore und es ging mit dem Stand von 14:12 in die Kabine.

Ein klarer Kritikpunkt war unsere mangelnde Chancen Verwertung im Angriff ( wobei man jedoch auch sagen muss, das der Stemmer Torwart ein paar klasse Paraden hinlegte ). Außerdem gab es kaum Kommunikation in der Abwehr und so gelangen dem Gegner oft zu leichte Gegentore. Zu diesem Zeitpunkt kam leider Pablo auch noch nicht ganz ins Spiel.

Mit klaren Anweisungen ging es aus der Kabine.
Diese wurden auch sofort umgesetzt und wir bauten unseren Vorsprung auf 16:13 aus. Bis zum 23:20 ging es nun andauernd Tor um Tor weiter.
Jetzt kam auch Pablo ins Spiel und mit mehreren klasse Paraden bot er den gewohnt starken Rückhalt. Die Abwehr sprach nun miteinander und so konnten wir viele Bälle abfangen. Die Konsequenz daraus war, dass wir mit 28:20 in Führung gingen.
Der Stemmer Trainer nahm nun eine Auszeit und auch ich gab den Jungs zu verstehen,dass das Spiel noch nicht gewonnen war!
Stemmer stellte die Abwehr noch einmal sehr offensiv ein, jedoch schafften sie es nicht mehr das Ruder herumzureißen und wir gewannen das Spiel völlig verdient mit 33:24. So stellten wir schon zu Beginn der Meisterrunde klar, dass mit uns zu rechnen ist.

Abschließend lässt sich sagen das wir ab der zweiten Halbzeit ein super Spiel zeigten. Es gab sehenswerte Spielzüge von unserer Seite und auch der Kampfgeist stimmte! Stemmer spielte jedoch auch etwas schwächer als erwartet und wir müssen uns im klaren sein, dass wir es noch mit deutlich stärkeren Gegnern zu tun bekommen werden!

Besonders loben möchte ich Tobi und Nick! Nick zeigte endlich einmal sein ganzes Können und seinen Kampfeswillen und tankte sich super durch die Stemmer Abwehr, welche ihn teilweise nur mit sehr unfairen Mitteln halten konnte. Auch in der Abwehr ließ er kaum etwas anbrennen. Tobi leitete das Spiel super und konnte mit ebenfalls 9 Toren eine Klasse Leistung abrufen. In der Abwehr konnte er mehrere Bälle gewinnen und so wichtige Konter einleiten. Aber auch so war es von allen Spielern eine top Leistung, die das Ergebnis letzten _Endes auch wiederspiegelte!

P.S. Wir danken Nick für das 30. Tor und den damit fälligen Kasten.
geschrieben von Alexander Witt


Geschrieben von Jörg Witt