Spielbogen der Partie 1.Herren - HSG Hüllhorst 2


Details
Spiel: 1.Herren - HSG Hüllhorst 2
Klicks: 169
Datum: 11.02.2024
Ort: Sporthalle Dankersen
Art: Meisterschaft
Ergebnis: 27 : 22


Eingesetzte Stammspieler
Name
Tore
Benjamin Backmeister 0
Domenik Schäffer 0
Finn Reinstädtler 0
Jannik Backhaus 4
John Braun 1
Jonas Conradi 11
Nico Burzlaff 3
Nico Feilbach 2
Nico Geile 2
Niklas Kornblum 2
Rudolf Braun 2


Weitere Spieler
Name
Tore
Peter Fugmann 0
Luis Kasseroler 0


Torhüterstatistik
Name
Gehaltene Bälle
Gegentore
Domenik Schäffer 13 16


Solide gelöst

An unserem letzten Heimspielsonntag besuchten uns die Herren aus Hüllhorst. Die zweite Mannschaft ist das Schlusslicht unserer Liga. Dennoch taten wir uns in der Vergangenheit vor allem auswärts sehr schwer. In eigener Halle konnten wir zwar immer deutlich siegen, aber diese Truppe ist immer für eine Überraschung gut.
Letzte Woche ließen wir leider Federn und unterlagen verdient in Oeynhausen. Damit wir weiterhin oben in der Tabelle bleiben, durfte am Sonntag nichts anbrennen.
Verzichten mussten wir bedauerlicherweise auf Liam, Justin und Lennart. Dafür durften Lukas, Luis und Peter unsere Truppe verstärken.

Von Beginn an begegneten wir uns auf Augenhöhe. Wir konnten uns dann leicht absetzen, weil Lukas direkt die 7-Meter parieren konnte. Im weiteren Verlauf konnten wir uns sukzessive absetzen. In der Abwehr standen wir gut und kompakt. In Kombination mit Domenik ließen wir wenig zu.
Vorne hätte es hingegen besser laufen können, aber unseren Vorsprung konnten wir halten.

In die Pause ging es mit 13:10. Lucky macht uns nochmal deutlich, dass wir uns noch mehr in der Abwehr untereinander unterstützen müssen, damit wir heute nichts mehr anbrennen lassen.
Nach kurzer Verschnaufpause ging es dann in die zweite Halbzeit.

Innerhalb der zweiten Halbzeit blieben wir stabil und spielten unser Spiel. Die Führung schwankte immer mal wieder, aber gefährlich wurde es nicht. Enttäuschenderweise wurde unsere Chancenverwertung etwas schlechter, sonst hätte es etwas deutlicher werden können. Grundstein, dass wir nicht ins Hintertreffen kamen, war unsere Abwehr- und Torhüterleistung. Am Ende stand ein 27:22 auf der Anzeigetafel und die Pflichtaufgabe wurde gelöst.

Abschließend kann man sagen, dass wir hinten stabil waren und wenig unserem Gegner ermöglicht haben. Im Angriff hätte es besser sein können. Durch Fehlpässe oder vergebene Chancen ließen wir Hüllhorst etwas Hoffnung, konnten dann aber in den letzten 10. Minuten den Sack zu machen. Besonders hervorzuheben sind 11 Tore von Jonas. Da Liam jetzt länger ausfällt, brauchen wir genau so eine Leistung. Wir bedanken uns für die Unterstützung und freuen uns auf unser nächstes Heimspiel in zwei Wochen.


Geschrieben von Domenik Schäffer