Spielbogen der Partie HCE Bad Oeynhausen 1 - 1.Herren


Details
Spiel: HCE Bad Oeynhausen 1 - 1.Herren
Klicks: 84
Datum: 03.02.2024
Ort: Sporthalle Oeynhausen
Art: Meisterschaft
Ergebnis: 30 : 25


Eingesetzte Stammspieler
Name
Tore
Benjamin Backmeister 2
Domenik Schäffer 0
Finn Reinstädtler 0
Johannes Eickhoff 1
John Braun 2
Jonas Conradi 5
Justin Frobart 0
Lennart Wiese 5
Liam Nofz 1
Nico Burzlaff 4
Nico Feilbach 5
Nico Geile 0
Niklas Kornblum 1
Rudolf Braun 3


Weitere Spieler
Name
Tore
Thiemo Naundorf 1


Torhüterstatistik
Name
Gehaltene Bälle
Gegentore
Domenik Schäffer 3 8
Justin Frobart 7 22


Kalt erwischt

Nach einer durchwachsenen Trainingswoche traten wir die Auswärtsreise nach Bad Oeynhausen an.
Im Hinspiel sahen wir leider nicht gut aus und daher wollten wir einiges wiedergutmachen. In der
vergangenen Saison verloren wir auswärts, siegten aber zu Hause. Diesen Spieß wollten wir umkehren.
Verzichten mussten wir bedauerlicherweise auf Jannik, Nico und ab der zweiten Halbzeit auf Finn. Thiemo war aber dabei und unterstützte den Rückraum.

Der Start in die Partie gelang uns gut. Zwar fiel das erste Tor erst nach knapp 3 Minuten, aber zu Beginn ging unser Konzept auf. Ungünstigerweise verletzte sich Liam früh. Er versuchte es zwar in der zweiten Halbzeit nochmal, aber es sieht für den Rest der Saison nicht gut aus. Gute Besserung Großer!♥
Kurz vor Ende der ersten Hälfte konnten Oeynhausen das Spiel drehen und ihre Führung in die Halbzeit mitnehmen.

In der Kabine waren wir zuversichtlich. Uns war klar, dass das Spiel noch komplett offen ist und wir wieder richtig anpacken müssen. In der Abwehr haben wir nach zunehmender Spielzeit den Zugriff verloren und vorne lief es nur schleppend. Wir retteten uns oft im Zeitspiel noch zu einem Tor.

Oeynhausen kam deutlich besser aus der Kabine. Im Angriff warfen wir regelrecht die Bälle sinnfrei aufs Tor und öffneten unserem Gegner die Tore für eine gute und schnelle 2 Phase. Leider passierte es dann auch noch zusätzlich, dass wir nach guter Deckungsarbeit den ersten oder zweiten Pass für unsere 1. oder 2. Phase nicht zu einem Mitspieler bekamen und Bad Oeynhausen dann wieder ganz in Ruhe aufbauen könnte.
Am Ende stand ein 30:25 auf der Anzeigetafel. Zwischenzeitlich war es sogar noch deutlicher, aber wir kämpften uns auf eine geringere Differenz zurück.

Abschließend kann man sagen, dass wir nach diesem Spiel wieder auf den Boden der Realität zurückgekommen sind. Bad Oeynhausen war nicht unbedingt stark, aber wir waren einfach schlecht an diesem Abend. Alles kompensieren ist auch nicht möglich. Mit Jannik und Liam fehlten an diesem Tag bedeutenden Spieler für den Rückraum. Auch mit Nico und Finn hätten wir nochmal mehr Flexibilität gehabt und dann wärs an diesem Abend mehr möglich gewesen.
Als nächstes heißt es gut und gesund trainieren. Unser nächster Gegner heißt Hüllhorst, dort dürfen wir uns gar keine Blöße geben.


Geschrieben von Domenik Schäffer