Spielbogen der Partie 1.Herren - TSV Hahlen 2


Details
Spiel: 1.Herren - TSV Hahlen 2
Klicks: 2101
Datum: 27.03.2022
Ort: Sporthalle Dankersen
Art: Meisterschaft
Ergebnis: 24 : 24


Eingesetzte Stammspieler
Name
Tore
Christian Dreier 3
Daniel Schmidt 6
Jannik Backhaus 2
Justin Frobart 0
Lennart Wiese 4
Luis Kasseroler 5
Nico Burzlaff 0
Nico Feilbach 0
Nico Geile 1
Patrick Buske 2


Weitere Spieler
Name
Tore
Lucas Paulsmeyer 1


Torhüterstatistik
Name
Gehaltene Bälle
Gegentore
Justin Frobart 10 24


Vier Schnäuzer für ein Halleluja

Am letzten Sonntagnachmittag durften wir den Tabellenführer in eigener Halle begrüßen. Der TSV Hahlen 2 konnte uns im Hinspiel mit einer neun Tore Differenz niederringen. Vor allem am Ende verließen uns die Kräfte und unser Gegner machte seiner Position in der Tabelle alle Ehre. Verzichten mussten wir leider auf Liam, Jonas und John. Nichtsdestotrotz mussten wir einiges wiedergutmachen und die Fehler aus den letzten Partien minimieren. Als Underdog hatten wir wenig zu verlieren. Diese Rolle lag uns in der Vergangenheit mehr, da wir frei aufspielen konnten.

Zu Beginn hatte Hahlen die Nase leicht vorn. Über die Stimmung in der Abwehr konnten wir dann aber in der 7. Minute ausgleichen, bei einem Stand von 4:4. Insgesamt machte die Abwehr an diesem Sonntag einen guten Eindruck. Lange wussten wir, dass wir griffiger und heißer sein mussten, damit es unser Gegner schwer hat. Selten standen wir so gut im Zentrum und setzten endlich den Inhalt des Trainings um. Ab diesem Zeitpunkt verlief das Spiel auf Augenhöhe. Die Führung wechselte immer mal wieder, aber nur mit einem Tor. Daniel konnte bis hierhin 4 seiner insgesamt 6 Treffer dazu beitragen dran zubleiben. Kurz vor Ende der ersten Hälfte konnte Hahlen auf 11:13 erhöhen und sicherte sich damit ein kleines Polster.

In der Halbzeitansprache sprach Alex darüber, wie schwer wir es Hahlen machen und dass wir weiter dran bleiben müssen. Bis hierher konnten wir den Tabellenführer vor Aufgaben stellen und blieben im Spiel.

In der zweiten Halbzeit angekommen sah es kurzfristig so aus, als könnte Hahlen das Polster halten und uns auf Abstand halten. In der 40. Minute konnten wir jedoch wieder ausgleichen bei einem Stand von 16:16. Zu diesem Zeitpunkt war das Spiel wieder offen und die Spannung in der Halle stieg. Wir konnten bis zur 50. Minute immer ein Tor vorlegen und Hahlen musste nachziehen. Nach einem 7-Meter Tor in der 57. Minute gelang Hahlen noch einmal die Führung. Kurz vor Ende des Spiels in unserem letzten Angriff nahm Alex nochmal die Auszeit. Durch den von Alex angesagten Spielzug kam Luis in eine ideale Wurfposition und erzielte das 24:24, welches schlussendlich auch der Endstand war. Hahlen konnte in den restlichen 90 Sekunden keinen Treffer mehr erzielen und somit behielten wir einen Punkt zu Hause.

Dieses Spiel zeigt uns, dass über Stimmung und Einsatz vieles möglich ist. Viel mehr, als die Ergebnisse der vergangenen Spiele. Diesen Spirit gilt es mitzunehmen und in unserem nächsten Heimspiel am Donnerstagabend weiterzutragen. Für die grandiose Unterstützung von der Tribüne bedanken wir uns.


Geschrieben von Domenik Schäffer