Spielbogen der Partie LIT Tribe 1912 2 - 1. Damen


Details
Spiel: LIT Tribe 1912 2 - 1. Damen
Klicks: 176
Datum: 11.09.2021
Ort: Sporthalle Holzhausen
Art: Meisterschaft
Ergebnis: 27 : 21


Eingesetzte Stammspieler
Name
Tore
Alicia Nehrmann 0
Antonia Böhne 2
Ariane Nehrmann 5
Denise Meier 0
Elena Reincke 0
Fabienna Dretzke 4
Jasmin Bokoloh 1
Joeline Ohlemeyer 1
Lea Bredemeier 0
Lena Paulsmeyer 0
Lisa Döpking 5
Lisa Engelking 0
Nina Reinfelder 3
Pauline Cisik 0


Torhüterstatistik
Name
Gehaltene Bälle
Gegentore
Elena Reincke 12 26
Denise Meier 0 1


Ein Spiel mit Höhen und Tiefen

Am Samstagnachmittag machten wir uns auf den Weg nach Holzhausen zu LIT Tribe 1912 2 zum ersten Auswärtsspiel dieser Saison.
Im Gegensatz zum letzten Spiel konnten wir trotz wiederkehrender Nervosität konzentriert ins Spiel starten. Die ersten 20 Minuten der ersten Halbzeit verliefen recht ausgeglichen (6:6 in der 13. Minute, 10:8 in der 18. Minute). Unsere Abwehr stand gut, nur im Angriff wollte es nicht so recht klappen. Erst gegen Ende der 1. Halbzeit konnte sich LIT mit einem 6 Tore Vorsprung absetzen, sodass wir mit einem Spielstand von 16:10 in die Pause gingen. Hier wurden unsere guten Aktionen gelobt, sowie unsere Schwächen ruhig analysiert und Lösungen gegeben, wie wir es besser machen können.
Wir sammelten unsere Kräfte und wollten in der 2. Halbzeit noch einmal alles geben. Uns war von Anfang an klar, dass dieses Spiel schwierig werden würde, aber wir wollten den Gegner wenigstens weiterhin etwas ärgern.
In der 2. Hälfte des Spiels konnte LIT den Vorsprung halten und zeitweise weiter ausbauen (20:11 in der 35. Minute). Dennoch haben wir nicht aufgegeben.
Besonders hervorzuheben war die überragende Torwartleistung von Elena, die uns zeitweise echt im Spiel gehalten hat. Außerdem der Kampfgeist von Lisa D., die vorne so viel einstecken musste, aber trotzdem weiter Vollgas gegeben hat, um so auch 5 schöne Rückraumtore beizusteuern. Und zu guter Letzt Ari, die einen absoluten Sahnetag auf Linksaußen hatte und ebenfalls 5 Tore erzielen konnte.
Zum Schluss mussten wir uns dennoch mit 27:21 geschlagen geben, weil wir leider viel zu oft, zeitweise auch mit viel Pech, im Angriff scheiterten. Unsere Leistung war insgesamt einfach zu unbeständig und dadurch führten beispielsweise einige technische Fehler von uns zu schnellen Toren der LIT Spielerinnen.
Wir danken den Zuschauern für Ihre tatkräftige Unterstützung und hoffen, dass Ihr mit uns am Ball bleibt, obwohl der Saisonauftakt etwas holprig war.

Eure 1. Damen des TuSpo


Geschrieben von Elena Reincke