Spielbogen der Partie 1.Frauen - HSG Hüllhorst 2


Details
Spiel: 1.Frauen - HSG Hüllhorst 2
Klicks: 120
Datum: 26.01.2020
Ort: Sporthalle Dankersen
Art: Meisterschaft
Ergebnis: 27 : 21


Eingesetzte Stammspieler
Name
Tore
Alicia Nehrmann 2
Antonia Böhne 0
Denise Meier 0
Elena Reincke 0
Fabienna Dretzke 3
Isabell Bokoloh 5
Jasmin Bokoloh 0
Joeline Ohlemeyer 3
Juliane Schillaneck 6
Laura Bredemeier 0
Lea Bredemeier 1
Lena Paulsmeyer 1
Lisa Döpking 1
Nina Reinfelder 5


Torhüterstatistik
Name
Gehaltene Bälle
Gegentore
Elena Reincke 14 20
Denise Meier 0 1


Erfolgreich Revanche genommen und Punktekonto ausgeglichen!

Erstes Heimspiel der Rückrunde und unser Gast war die Oberligareserve aus Hüllhorst. Da wir das Hinspiel in Hüllhorst knapp verloren hatten, wollten wir nur zu gerne Revanche nehmen und zudem unsere weiße Weste in 2020 behalten. Außerdem konnten wir erstmals in dieser Saison auf eine volle Bank zurückgreifen, was die Wechselmöglichkeiten für Tobias enorm vergrößerte.
Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase bis zum 3:3 (7.), übernahm unser Team zunächst das Kommando auf der Platte. Beim 7:4 (12.) lagen wir mit drei Toren vorn. Dieses war einer konzentrierten Leistung auf unserer Seite zu verdanken, aber anstatt unsere Linie konsequent weiter durchzuziehen, verloren wir ohne erkennbaren Grund komplett den Faden. Mit dem Treffer zum 7:7 (17.) konnte Hüllhorst den Ausgleich wieder herstellen und lag seinerseits beim 7:9 (22.) und 8:10 (24.) mit zwei Toren Vorsprung vorne. Letztlich bekamen wir aber noch einmal die Kurve und erzielten bis zum Pausenpfiff drei weitere Tore zur 11:10 Halbzeitführung.
In der Kabinenbesprechung wurde das auch noch einmal von Tobias thematisiert. Nur wenn wir im Abschluss bessere Entscheidungen treffen, werden wir die Platte als Sieger verlassen können. Ergo darf die Mannschaft bei eigener Führung nicht einfach abschalten oder einen Gang herausnehmen, sondern muss bis zur Entscheidung weiter Gas geben.
Es dauerte allerdings weitere zehn Minuten, bis wir uns wieder von den Gegnerinnen lösen konnten. Über die Stationen 15:14 (40.), 18:16 (47.), 22:19 (55.) und 25:20 (59.) setzten wir uns nach und nach von Hüllhorst ab. Kurz vor Schluss schlossen die Gäste dann ihre Angriffe zu früh ab, was uns noch einige Treffer über Konter erlaubte. Am Ende stand ein 27:21 Sieg auf der Anzeigetafel. Damit haben wir erfolgreich Revanche für die äußerst ärgerliche Hinspielniederlage genommen, zudem unser Punktekonto wieder ausgeglichen und in der Tabelle eine Position auf Rang sieben "Gut" gemacht.
Nächste Woche haben die FSG-Damen spielfrei. In 14 Tagen reisen wir nach Hille zum aktuellen Tabellenführer. Dort ist die größtmögliche Unterstützung für unser Team nötig, um vielleicht für eine Überraschung zu sorgen. Anwurf ist am 08.02.2020, um 17:30 h, in der Sporthalle Hille. Wir zählen auf EUCH!


Geschrieben von Jörg Witt