Spielbogen der Partie SV Warmsen 1 - 1.Frauen


Details
Spiel: SV Warmsen 1 - 1.Frauen
Klicks: 218
Datum: 05.10.2019
Ort: Dreifachsporthalle Uchte
Art: Meisterschaft
Ergebnis: 28 : 22


Eingesetzte Stammspieler
Name
Tore
Alicia Nehrmann 3
Denise Meier 0
Elena Reincke 0
Isabell Bokoloh 1
Jasmin Bokoloh 3
Joeline Ohlemeyer 1
Juliane Schillaneck 9
Laura Bredemeier 0
Lea Bredemeier 0
Lena Paulsmeyer 2
Lisa Döpking 0
Lisa Engelking 1
Nina Reinfelder 2


Torhüterstatistik
Name
Gehaltene Bälle
Gegentore
Elena Reincke 14 19
Denise Meier 3 9


Keine Besserung in Sicht!

Nach dem Landesliga-Absteiger in der Vorwoche reisten wir am 4. Spieltag zum Bezirksliga-Aufsteiger nach Warmsen. Natürlich wollten wir dieses Spiel gewinnen und unser Punktekonto ausgleichen. Neben den Langzeitverletzten mussten wir diese Woche nur auf Toni verzichten, die aus der letzten Begegnung eine leichte Gehirnerschütterung davon trug.
Die Anfangsphase konnten wir offen gestalten. Bis zum 3:3 (4.) konnten wir die Führungen der Gastgeberinnen jeweils ausgleichen, allerdings schlich sich alsbald wieder der Fehlerteufel bei uns ein. Bis zu drei Toren Rückstand (9:6, 10:7, 11:8 und 12:9) mussten wir dem SVW hinterherlaufen. Zwischen der 23. und 25. Minute konnten wir zum 12:12 ausgleichen und das Spiel schien zu kippen. Leider bauten wir erneut einige Böcke ein und lagen zur Pause mit 13:16 Toren zurück.
In der Halbzeitbesprechung war die Stimmung analog zu unserer Leistung. Allerdings haben wir zu diesem Zeitpunkt auf unsere Stärken in der zweiten Halbzeit gehofft.
Leider hat das Fünkchen Hoffnung diese Woche aber nicht gezündet. Während der zweiten dreißig Minuten bekamen wir nie Zugriff auf das Spiel und Warmsen konnte Tor um Tor durch ihre starken Rückraumspielerinnen erzielen. Eine Ergebniskorrektur gelang uns nicht und die Damen aus Niedersachsen gewann den zweiten Abschnitt ebenfalls mit drei Toren Differenz. Dementsprechend muss man auch von einer verdienten Niederlage für uns sprechen.
Somit ist auch der letzte Versuch unseren Saisonstart noch halbwegs zu retten gescheitert. Mit 2:6 Punkten nach vier Spieltagen, zieren wir mit Mannschaften wie EURo 2, TEO 2, Petershagen/Lahde 2 und Nettelstedt 2 das Tabellenende. Nach der Herbstpause müssen wir dann möglichst schnell zusehen, dass wir nicht noch in den Abstiegskampf hineingezogen werden, aber momentan scheint ja nichts mehr unmöglich.


Geschrieben von Jörg Witt