Spielbogen der Partie 1.Herren - TSV Hahlen 2


Details
Spiel: 1.Herren - TSV Hahlen 2
Klicks: 76
Datum: 11.05.2019
Ort: Sporthalle Hahler Feld
Art: Meisterschaft
Ergebnis: 19 : 22


Eingesetzte Stammspieler
Name
Tore
Alexander Witt 1
Christian Dreier 1
Domenik Schäffer 0
Jannik Backhaus 4
Jonas Conradi 4
Justin Frobart 0
Marius Ibe 5
Markus Schleiermacher 0
Nico Burzlaff 4
Patrick Buske 0


Weitere Spieler
Name
Tore
Alex Meinsen 0


Torhüterstatistik
Name
Gehaltene Bälle
Gegentore
Domenik Schäffer 8 18
Justin Frobart 0 4


Wahnsinn im Hahler Feld


Zum letzten Spiel in dieser Saison mussten wir nochmal auswärts in Hahlen ran. Gegen die Zweitvertretung gab es in der Vergangenheit immer spannende Spiele, also stellten wir uns auf ein solches ein.
Löffel mahnte an, dass die Abwehr heute das Wichtigste sei. Damit die Siegesserie nicht reißt und wir Löffel in seinem letzten Spiel beim TuSpo Meißen mit einem Sieg verabschieden können, wollten wir alles geben.

Hahlen machte es uns von Anfang an nicht leicht. Beide Mannschaften mussten für ihre Tore kämpfen.
Von einem 1:0, 1:3, zu einem 4:5 aus unserer Sicht, entwickelte sich das Spiel innerhalb der ersten 15. Minuten.
Die Abwehr war phasenweise sehr stabil. Ab und an konnte Hahlen jedoch eine Lücke finden.
Vorne war es eine mangelnde Chancenverwertung.
Zur 17. Minute beim Stand von 6:4 für unsere Kontrahenten hätte es auch gut und gerne 6:8 stehen können.
Zur 24. Minuten eigneten sich 30 Sekunden Wahnsinn. Anfangen mit einem Ballverlust unsererseits, über drei Paraden von Schäffer und wieder einem Ballverlust von uns. Löffel nahm direkt im Anschluss eine Auszeit. Er versuchte etwas Ruhe in das Spiel zu bringen.
In die Halbzeit ging es mit 8:7 für die Heimmannschaft.

In den ersten 6. Minuten der zweiten Halbzeit haben wir etwas den Faden verloren. Hahlen konnte mit einem 5:1 Lauf auf 13:9 den Abstand erweitern.
Es blieb schwer. Hahlen deckte konsequent und wir vergaben vorne klare Chancen oder verloren den Ball aufgrund von technischen Fehlern.
Der Wahnsinn wurde zur 43. Minute fortgeführt. Durch eine Tätlichkeit seitens der Hausherren kam etwas Unruhe in das Spiel. Ein Spieler und Löffel wurden vom Platz gestellt. Danach bekam Patrick noch zwei Minuten und es wurde klar, dass die Unparteiischen mit der Situation einfach überfordert waren.
Zur 50. Minute konnte sich Hahlen mit 19:14 absetzen und es war mühsam den Kopf nicht hängen zulassen.
In der 56. kam noch einmal ein Aufschwung zum 20:18. Hahlen spielte wieder konsequenter und gewannen in eigener Halle mit 22:19.

Abschließend muss man sagen, dass wir vorne zu nachlässig mit unseren Chancen umgegangen sind. 22 Tore sind in Ordnung aber 19 eigene einfach zu wenig.
Wir beenden die Saison auf dem 6.Tabellenplatz und können nach einer durchwachsenen Saison mit einigen Verletzen und Spielern die nicht immer verfügbar waren zufrieden sein.
Wir bedanken uns abermals und zum letzten Mal in dieser Saison bei unseren Fans für die Unterstützung in der ganzen Saison.

Trotz des verlorenen letzten Spiels möchten wir uns ganz herzlich bei Löffel für die schönen drei Jahre in enger Zusammenarbeit bedanken. Geprägt von Leidenschaft und Spaß für das Spiel werden wir dich nicht vergessen. Alles gute für dich und in sportlicher Hinsicht viel Erfolg!


Geschrieben von Domenik Schäffer