Spielbogen der Partie 2.Frauen - SV Warmsen 1


Details
Spiel: 2.Frauen - SV Warmsen 1
Klicks: 74
Datum: 17.03.2019
Ort: Hauptschule Dankersen
Art: Meisterschaft
Ergebnis: 18 : 34


Eingesetzte Stammspieler
Name
Tore
Anina Remmert 3
Jana Lüdeking 1
Jana Schukowski 0
Janina Böschemeyer 5
Lea Schikora 0
Lena Paulsmeyer 4
Sarah Scherlitzke 0
Stephanie Schmidt 0
Swantje Schmoe 4
Wiebke Möller 1


Torhüterstatistik
Name
Gehaltene Bälle
Gegentore
Sarah Scherlitzke 4 20
Stephanie Schmidt 7 14


Keine Belohnung nach guter 1. Halbzeit

Am Sonntag, den 17.03.2019, bestritten wir unser vorletztes Heimspiel für diese Saison. Unser Gegner hieß dieses Mal SV Warmsen 1. Leider konnten wir krankheitsbedingt nicht aus den Vollen schöpfen, was unseren Kader anging, aber dennnoch wollten wir uns nicht kampflos ergeben.
Das Spiel startete aus unserer Sicht gar nicht schlecht, denn wider unserer Erwartungen warfen wir in der 2. Minute das 1. Tor.
Bis zur 7. Minute konnten wir die Warmserinnen ziemlich ärgern, denn sie konnten lediglich immer auf ein Unentschieden ausgleichen. Leider konnten wir uns dennoch nicht absetzen, was den 3. Platzierten sicherlich noch mehr verärgert hätte.
Ab der 8. Minute konnte Warmsen dann leider das Spiel drehen und die Führung für sich gewinnen. Aber wirklich abwimmeln konnten sie uns nicht und somit gingen wir mit einem verdienten 11:14 in die Pause.
Wer weiß, was die Spielerinnen vom SV Warmsen sich in der Kabine von ihrem Trainer anhören mussten, begeistert konnte der jedenfalls nicht gewesen sein. Unsere Mannschaft saß derweil gut gelaunt in der Kabine und überlegte, wie wir es schaffen konnten im Angriff sicherer zu werden.
So sehr wir uns auch darüber gefreut hatten, wie gut wir die 1. Halbzeit überstanden hatten, mussten wir leider feststellen, dass uns die Pause selber nicht so gut getan hatte. Denn nach dem Anpfiff der 2. 30 Minuten gelang es den gegnerischen Damen ihren Vorsprung zügig auszubauen.
Während sie es schafften, dass so gut wie jeder Ball seinen Weg ins Tor fand, hatten wir wieder unser altbewährtes Problem: die Torchancenverwertung. Wieder einmal war es für uns eine große Hürde den Ball im Tor unterzubringen und wir fanden keine adäquate Lösung für unser Problem.
So trafen wir in der 2. Halbzeit nur noch sieben Mal, was im Endeffekt zur Folge hatte, dass wir die Warmserinnen nicht mehr einholen konnten. Leider spiegelte die folgende (und leider recht hohe) Niederlage nicht den Spielverlauf wider, in den wir uns in der ersten Halbzeit wirklich gut präsentiert hatten.
Am Ende unterlagen wir daher mit 18:34.

An dieser Stelle noch einmal vielen Dank an Janne, die uns auch bei diesem Spiel noch einmal unterstützt hat!

Dieses mal spielten für die FSG Röcke-Meißen 2:
Stephanie Schmidt (7 P / 14 G), Sarah Scherlitzke (4 P / 20 G), Swantje Schmöe (4/2), Jana Lüdeking (1), Anina Remmert (3), Lea Schikora, Jana Schukowski, Lena Paulsmeyer (4), Wiebke Möller (1) und Janina Böschemeyer (5/1)


Geschrieben von Stephanie Schmidt