Spielbogen der Partie HCE Bad Oeynhausen 1 - 1.Frauen


Details
Spiel: HCE Bad Oeynhausen 1 - 1.Frauen
Klicks: 178
Datum: 10.02.2019
Ort: Sporthalle Im Leingarten
Art: Meisterschaft
Ergebnis: 21 : 20


Eingesetzte Stammspieler
Name
Tore
Alicia Nehrmann 0
Antonia Böhne 4
Ariane Nehrmann 1
Denise Meier 0
Elena Reincke 0
Isabell Bokoloh 2
Jasmin Bokoloh 1
Kirsten Schröder 0
Lisa Döpking 2
Nina Reinfelder 9


Weitere Spieler
Name
Tore
Joeline Ohlemeyer 1
Anna Kohlhund 0


Torhüterstatistik
Name
Gehaltene Bälle
Gegentore
Elena Reincke 7 14
Denise Meier 5 7


Knapp am Punktgewinn gescheitert!

Im Spiel gegen den letztjährigen Landesligisten und Spitzreiter aus Bad Oeynhausen hatten wir genau wie gegen Hille noch etwas Gut zu machen. Im Hinspiel mussten wir in eine bittere 16:23 Niederlage einwilligen.
Nach unserem Treffer zum 1:0 übernahm der HCE erst einmal das Kommando und ging mit 3:1 (4.) in Führung. Wir konnten aber nach dreizehn Minuten zum 3:3 ausgleichen. Bis zum 7:6 (21.) blieben wir an den Gegnerinnen dran, aber das Tore werfen fiel uns in der ersten Halbzeit allgemein unheimlich schwer. Oeynhausen konnte sich anschließend wieder mit zwei Toren von uns lösen. Zudem erzielten unsere Gegner quasi mit dem Halbzeitpfiff auch noch das 8:11 gegen uns.
Im ersten Durchgang wusste unsere Deckung eigentlich durchaus zu überzeugen, aber die Durchschlagskraft im Angriff hat einfach gefehlt. Das wollten wir im zweiten Spielabschnitt natürlich verbessern.
Das gelang uns zunächst allerdings überhaupt nicht. Über die Zwischenstände von 15:9 (36.) und 16:10 (37.) hatte sich der HCE ein beruhigendes Polster heraus geworfen. Trotzdem haben wir immer weiter gekämpft und auch unsere Tore erzielt. Allen voran muss man an dieser Stelle einmal Nina nennen, die immer wieder die Lücke in der gegnerischen Abwehr fand und am Ende neun Treffer auf ihrem Konto stehen hatte. Beim 14:19 nach neunundvierzig Minuten begann für uns die Crunchtime und wir waren zur Stelle. Ein Torwartwechsel von Elena auf Denise, sowie eine Manndeckung gegen die Oeynhauser Spielmacherin zahlte sich aus und unsere Aufholjagd begann. Beim 19:19 (56.) hatten wir den Ausgleich wieder hergestellt. Dem 19:20 (58.) ließen wir das 20:20 (59.) folgen. Etwa dreißig Sekunden vor Spielende erzielte der HCE das 21:20, aber wir kamen noch einmal in Ballbesitz. Leider gelang es uns in den Schlusssekunden nicht mehr den Ball noch einmal auf das gegnerische Tor zu bringen und Bad Oeynhausen brachte den hauchdünnen Vorsprung über die Zeit.


Geschrieben von Jörg Witt