Turn- und Sportverein von 1892 Meißen e.V. 
Spielbogen der Partie HCE Bad Oeynhausen 2 - 2.Frauen


Details
Spiel: HCE Bad Oeynhausen 2 - 2.Frauen
Klicks: 184
Datum: 22.04.2018
Ort: Schulzentrum Nord
Art: Meisterschaft
Ergebnis: 17 : 25


Eingesetzte Stammspieler
Name
Tore
Anina Remmert 3
Franziska Witt 2
Jana Lüdeking 0
Jana Schukowski 2
Lena Paulsmeyer 4
Leonie Schuck 3
Mareike Möller 2
Sarah Scherlitzke 0
Stephanie Schmidt 0
Swantje Schmoe 2
Vanessa Jahn 7


Torhüterstatistik
Name
Gehaltene Bälle
Gegentore
Sarah Scherlitzke 8 10
Stephanie Schmidt 8 7


FSG-2 trotzt der Hitze und ringt HCE Bad Oeynhausen 2 nieder!

Zum neunten und letzten Auswärtsspiel mussten wir in Bad Oeynhausen bei unserem letztjährigen Mitaufsteiger HCE-2 antreten. Da in der ersten Mannschaft Personalmangel herrschte und Spielerinnen aus der Reserve aushelfen mussten, traten wir wieder einmal nur mit einem dezimierten Kader an.
Vor Spielbeginn wurde die Mannschaft auf den Gegner eingestellt und hielt sich heute einmal an die Anweisungen des Trainers. Der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten und man legte bis zum 3:2 (7.) jeweils ein Tor vor. Beim 5:3 (11.), 6:4 (14.) und 7:5 (17.) waren es schon derer zwei. Weiter ging es über 9:6 (20.) und 11:8 (25.) bis zum 12:8 (28.) zur Halbzeitpause.
Nach einer tadellosen und äußerst erfolgreichen ersten Halbzeit, wollte unser Team an diese Leistung im zweiten Durchgang nahtlos anknüpfen. Der HCE startete mit zwei Toren, bis zur 35. Minute, zwar etwas besser in die zweite Halbzeit, aber anschließend waren wir wieder voll da! Bis zum 20:13 (49.) bauten wir unsere Führung nun kontinuierlich aus. Nach einem kleinen Tief bis zur 53. Minute kam Bad Oeynhausen noch einmal auf 20:16 heran. Doch heute übernahmen viele Spielerinnen Verantwortung und konnten mit schönen Torerfolgen glänzen. So stand nach Schlusspfiff ein 25:17 Start-Ziel-Sieg für uns auf der Anzeigetafel.
Erfreulich waren heute die geringe Anzahl von Fehlwürfen und technischer Fehler. Auch die kämpferische Einstellung ließ es an nichts mangeln, deshalb war dieser tolle Erfolg auch absolut verdient.
Für die FSG-2 kämpften und siegten heute: Stephanie Schmidt 7GT/8P, Sarah Scherlitzke 10GT/8P, Swantje Schmöe 2/1, Jana Lüdeking, Anina Remmert 3, Mareike Möller 2, Vanessa Jahn 7, Leonie Schuck 3, Franziska Witt 2, Jana Schukowski 2 und Lena Paulsmeyer 4/2.


Geschrieben von Jörg Witt