Spielbogen der Partie HSG Hüllhorst 3 - 2.Herren


Details
Spiel: HSG Hüllhorst 3 - 2.Herren
Klicks: 204
Datum: 15.04.2018
Ort: Sporthalle Hüllhorst
Art: Meisterschaft
Ergebnis: 24 : 32


Eingesetzte Stammspieler
Name
Tore
Alexander Meinsen 2
Justin Frobart 0
Lukas Paulsmeyer 2
Malte Wolf 4
Marvin Vogt 4
Nico Feilbach 0
Patrick Vorhölter 2
Rene Schuck 7
Sebastian Rosemeyer 1
Sören Schäffer 0
Steffen Wähler 5
Thiemo Naundorf 2
Thorben Wähler 3


Torhüterstatistik
Name
Gehaltene Bälle
Gegentore
Nico Feilbach 4 2
Sören Schäffer 1 4
Justin Frobart 11 18


DA IST DAS DING!

Die 2. Herren des Tuspo Meißen ist Meister der 2.Kreisliga! Starten wir jedoch am Anfang.

Für unsere 2. Mannschaft stand heute ein echtes Endspiel an. Nachdem man im Derby gegen Lerbeck gepatzt hatte schmolz der Vorsprung gegenüber Verfolger Möllbergen auf 4 Punkte zusammen. Auch im darauffolgenden Spiel gegen Minden Nord konnte man spielerisch nicht glänzen und gewann mehr schlecht als recht. Nun ging es gegen die HSG, welche den dritten Tabellenrang bekleidet und noch um ihre Chancen aufzusteigen spielt. Man musste also mindestens einen Punkt aus Hüllhorst mitnehmen um einem Endspiel gegen Möllbergen am letzten Spieltag aus dem Weg zu gehen.

Was in der kommenden Stunde Spielzeit folgte war unser bestes Saisonspiel! Die Jungs motiviert bis in die Zehenspitzen wollte an diesem Tag nichts anbrennen lassen. Von Anfang bis Ende zeigte man eine fokussierte und hochklassige Partei mit klasse Tempohandball. Alle Jungs erwischten einen Sahnetag und sorgten somit für ein klaren 24:32 Auswärtssieg.
Aus einer super Mannschaftsleistung sollen hier trotzdem zwei Spieler hervorgehoben werden.
Zum einen Marvin "Klinke" Vogt, der sich seit Wochen richtig reinhängt und das in ihn gesteckte Vertrauen mit Toren zurückzahlt.
Zum anderen Rene Schuck, welcher nach seiner Sperre von 10 Spielen endlich wieder mitmachen durfte und sich mit einem Paukenschlag zurückmeldete. 7 Tore, mehrere Vorlagen und eine tolle Abwehrleistung zeigen seine ganze Klasse.

Nach dem Spiel wurde dann ebenfalls klar, dass Möllbergen beim Tabellenschlusslicht Minden Nord patzte und wir somit 2 Spieltage vor Saisonende Meister sind.
Gerade nach so einem Spiel mehr als verdient. Die Jungs zeigten keine nerven und waren da als es drauf ankam. Seid Saisonbeginn führen wir die Tabelle an und steigen so völlig verdient in die erste Kreisliga auf!
Um es mit den Worten von Oli Kahn zu sagen:" DA IST DAS DING!"

Auch an dieser Stelle nochmal ein großes Lob an die Truppe, welche sich diesen Aufstieg mehr als verdient hat. Das hat auf und neben dem Platz richtig Spaß gemacht!


Geschrieben von Alexander Witt