Spielbogen der Partie HSG Espelkamp-Fabbenstedt I - 1.Herren


Details
Spiel: HSG Espelkamp-Fabbenstedt I - 1.Herren
Klicks: 219
Datum: 17.02.2018
Ort: Stadtsporthalle Espelkamp
Art: Meisterschaft
Ergebnis: 23 : 34


Eingesetzte Stammspieler
Name
Tore
Alexander Witt 0
Dennis Albersmeier 1
Dominik Redecker 0
Jannik Backhaus 1
John Braun 1
Jonas Conradi 7
Lennart Wiese 0
Marius Ibe 9
Markus Schleiermacher 2
Nico Burzlaff 6
Patrick Buske 1
Tobias Höppe 6


Torhüterstatistik
Name
Gehaltene Bälle
Gegentore
Alexander Witt 9 19


Auswärtsspiel in Espelkamp

Mit breitem Kader sind wir nach Espelkamp gefahren und wollten dort beweisen, dass wir zurecht oben in der Tabelle stehen.
Obwohl die Espelkämper auf dem letzten Tabellenplatz stehen, galt es diese nicht zu unterschätzen und einen sicheren Sieg einzufahren.
Zu Beginn der Partie waren wir im Angriff sowohl sehr effektiv, als auch konzentriert und führten mit 3:6 (10. Minute).
In den folgenden Minuten wurde die Mannschaftsleistung immer stärker, wodurch schon früh zu erkennen war, dass wir mit dieser Leistung hier nicht verlieren würden. Allerdings schied in der 24. Minute Dominik Redecker aus, der sich ohne Fremdeinwirkung an der Wade verletzte.
Doch auch diesen Ausfall konnten wir dank unseres breiten Kaders kompensieren und konzentriert weiterspielen.
Die stabile und aggressive Abwehr vor einem starken Alex Witt, trug dazu bei, dass wir den Vorsprung, trotz einiger Fehlwürfe und technischen Fehlern, zur Halbzeit auf 10:17 erhöhen konnten.

Die ersten Minuten nach der Halbzeitpause haben wir leider etwas verschlafen, wodurch der Gegner direkt mit zwei Toren starten konnte.
Nachdem wir uns wieder gefangen hatten, wurden wir immer stärken und konnten durch erfolgreiche Gegenstöße den Gegner überlaufen und den Vorsprung weiter auf 16:25 (40. Minute) und 21:32 (55. Minute) ausbauen.
Auch Justin Frobart, der Domenik Schäffer heute im Tor ersetzt hat, konnte nach seiner Einwechslung, in der Schlussphase, mit einigen Paraden glänzen.
Am Ende stand dann ein deutliches und verdientes 23:34 für uns auf der Anzeigetafel, was ohne unsere zum Schluss aufgekommenen Fehlwürfe, noch deutlicher ausgefallen wäre.

Geschrieben von Christian Dreier


Geschrieben von Moritz Hanke