Spielbogen der Partie 2.Frauen - HSV Minden-Nord 3


Details
Spiel: 2.Frauen - HSV Minden-Nord 3
Klicks: 2035
Datum: 05.02.2017
Ort: Dr.-Faust-Halle Bückeburg
Art: Meisterschaft
Ergebnis: 27 : 19


Eingesetzte Stammspieler
Name
Tore
Anna Schwerdt 1
Annabel Hartmann 2
Isabell Bokoloh 14
Jana Schukowski 1
Joeline Ohlemeyer 3
Lena Paulsmeyer 0
Mareike Möller 2
Nele Käber 0
Stephanie Schmidt 0
Swantje Weituschat 1
Vanessa Jahn 3
Wiebke Möller 0


Weitere Spieler
Name
Tore
Janina Böschemeyer 0


Torhüterstatistik
Name
Gehaltene Bälle
Gegentore
Stephanie Schmidt 15 19


Nachholspiel erfolgreich gestaltet!

Dieses Wochenende stand das Nachholspiel vom ersten Spieltag gegen den HSV Minden-Nord 3 an. Nach der deprimierenden Niederlage am letzten Spieltag war heute Wiedergutmachung angesagt. Zwar nicht alle, aber einige Passagen im Spiel sind uns heute auch ganz gut gelungen. Zum ersten Mal durften wir dafür Janina Böschemeyer im Team begrüßen, die vor kurzen vom heutigen Gegner zu uns gestoßen ist. Wir wünschen ihr viel Spaß und Erfolg für die Zukunft in ihrem neuen Verein.
Nach dem Tabellenführer vorigen Sonntag nun gegen den Tabellenletzten. Leistungsmäßig ein ziemlich krasser Unterschied, aber man muss es ja bekanntermaßen nehmen wie es kommt. Allerdings taten wir uns bereits in der ersten Begegnung (erstes Spiel der Rückrunde) in Stemmer gegen die Verbündeten beim 28:22 (13:12) Erfolg eine Halbzeit lang schwer. Heute konnten wir die erste Spielhälfte mit 14:9 deutlicher gewinnen, in der die Gegnerinnen lediglich beim 3:3 (6.) und 4:4 (8.) gleich ziehen konnten, danach geriet unsere Führung während des gesamten Spiels nie mehr in Gefahr.
Der ebenfalls erfolgreiche zweite Abschnitt verlief mit 13:10 Toren für die FSG zwar etwas ausgeglichener. Allerdings auch auf Grund der Tatsache, dass wir munter durchgewechselt haben. Erwähnenswert sind noch der erste Torerfolg von Swantje in dieser Saison und die 14/3 Tore von unserer Shooterin Isabell. Ansonsten blieben wir handballerisch auch gegen einen Tabellenletzten doch noch vieles schuldig. Um nächste Woche einen Sieg gegen die HSG Hüllhorst zu erringen, wird eine weitere Steigerung in Abschluss und Ballbehandlung mit Sicherheit nötig sein.
Für die FSG-2 kämpften und siegten heute: Stephanie Schmidt 19GT/15P, Annabel Hartmann 2, Isabell Bokoloh 14/3, Lena Paulsmeyer, Mareike Möller 2, Swantje Weituschat 1, Vanessa Jahn 3, Joeline Ohlemeyer 3, Anna Schwerdt 1, Wiebke Möller, Nele Käber, Janina Böschemeyer und Jana Schukowski 1.


Geschrieben von Jörg Witt