Spielbogen der Partie TuS Westfalia Vlotho-Uffeln 2 - 2.Frauen


Details
Spiel: TuS Westfalia Vlotho-Uffeln 2 - 2.Frauen
Klicks: 667
Datum: 15.01.2017
Ort: Sporthalle Am Jägerort
Art: Meisterschaft
Ergebnis: 13 : 18


Eingesetzte Stammspieler
Name
Tore
Anna Schwerdt 0
Isabell Bokoloh 7
Ivana Gaspar 1
Jana Schukowski 1
Joeline Ohlemeier 0
Lena Paulsmeyer 2
Mareike Möller 2
Nele Käber 0
Sarah Scherlitzke 0
Stephanie Schmidt 0
Swantje Weituschat 0
Vanessa Jahn 2
Wiebke Möller 0


Weitere Spieler
Name
Tore
Jasmin Bokoloh 3


Torhüterstatistik
Name
Gehaltene Bälle
Gegentore
Sarah Scherlitzke 9 6
Stephanie Schmidt 9 7


FSG-2 gewinnt gegen Tabellenzweiten, dieser zeigt sich anschließend als schlechter Verlierer!

Zu Beginn der zweiten Runde ging es zum Tabellenzweiten nach Vlotho, zur Zweitvertretung des TUS Westfalia Uffeln. Zum Saisonstart mussten wir gegen gleichen Gegner in eine bittere Niederlage einwilligen, nachdem wir in diesem Spiel 45 Minuten tonangebend waren. Das sollte uns heute natürlich nicht passieren. Mit Jasmin hatten wir eine Spielerin aus dem Kader der ersten Mannschaft, nach langer Verletzungspause, mit zum Kader genommen, auch damit sie Spielpraxis für die nächsten Aufgaben im Bezirksligateam sammeln kann.
Da zu Spielbeginn kein Schiedsrichter erschienen war, leitete ein Sportkamerad aus Uffeln diese Partie. Konzentriert gingen wir in das Spiel und legten gleich eine 6:0 (11.) Führung vor, dies gab uns erst einmal Ruhe und Sicherheit, sowie die Möglichkeit, die Spielerinnen auch einmal durch zu wechseln. Die eine oder andere musste auf Grund der derzeit vielen Verletzten und Kranken Spielerinnen ja bereits gestern im Spitzenspiel der Ersten gegen Nettelstedt ran. Der Vorsprung hielt sich mit 13:7 bis zum Halbzeitpfiff konstant.
Im zweiten Spielabschnitt wurde es dann wieder unnötigerweise eng, weil wir unkonzentriert waren und unsere Abschlüsse zu hektisch und unplatziert waren. So waren die Gegnerinnen beim 13:12 (44.) wieder an uns dran. Erst als die Startsieben wieder auf der Platte stand, bekamen wir das Spiel und die Gegnerinnen wieder in den Griff. Während die Uffelnerinnen bis zum Schlusspfiff nur noch einen Treffer erzielen konnten, gelangen uns derer sechs, sodass uns ein erneuter Auswärtssieg mit 18:13 Toren gelang.
Warum wir uns am Ende dann Unsportlichkeit und Wettbewerbsverzerrung vorwerfen lassen mussten erschließt sich niemandem so ganz. Es kann ja nicht sein, wenn auf Grund der personellen Situation, Rekonvaleszentinnen oder Spielerinnen aus der zweiten Mannschaft oben aushelfen, diese nicht mehr bei uns mitspielen dürfen. Wahrscheinlich war der Ärger über die eigene Niederlage dabei größer, als das der Einspruch wirklich ernsthaft gemeint war. Ein Sieg wurde wohl eher durch die vielen vergebenen Siebenmeter, welche die Uffelnerinnen zugesprochen bekamen, verspielt.
Für die FSG-2 kämpften und siegten heute: Sarah Scherlitzke 6GT/9P, Stephanie Schmidt 7GT/9P, Isabell Bokoloh 7/3, Lena Paulsmeyer 2, Jasmin Bokolh 3, Mareike Möller 2, Swantje Weituschat, Ivana Gaspar 1, Vanessa Jahn 2, Joeline Ohlemeyer, Anna Schwerdt, Wiebke Möller, Nele Käber und Jana Schukowski 1.


Geschrieben von Jörg Witt